Close
 
 

Insidergeschäfte und Marktmissbrauch

Corporate assets and financial integrity
Corporate assets and financial integrity
 
Skip Breadcrumb

Breadcrumb

 

Wir verpflichten uns zur Unterstützung fairer und offener Wertpapiermärkte auf der ganzen Welt. Mitarbeiter dürfen nicht auf der Grundlage von Insiderinformationen handeln oder sich an irgendeiner Form von Marktmissbrauch beteiligen.

„Insiderinformationen“ sind präzise Informationen, die:

nicht allgemein verfügbar sind;
sich direkt oder indirekt auf ein börsennotiertes Unternehmen, seine Aktien oder sonstigen Wertpapiere beziehen; und 
wenn sie allgemein verfügbar wären, wahrscheinlich erhebliche Auswirkungen auf den Kurs der Aktien oder sonstigen Wertpapiere dieses Unternehmens oder zugehöriger Investitionen hätten.

Marktmissbrauch

Wir dürfen keine Form des Marktmissbrauchs begehen, einschließlich:
  • ungebührliche Offenlegung von Insiderinformationen
  • Handel mit Wertpapieren auf der Grundlage von Insiderinformationen
  • Missbrauch von Insiderinformationen
  • Beteiligung an Marktmanipulation

 „Marktmissbrauch“ bezeichnet ein Verhalten, das der Integrität von Finanzmärkten und dem Vertrauen der Öffentlichkeit in Wertpapiere und Derivate schadet. Marktmissbrauch und Insidergeschäfte (die Begehung derselben oder Ermutigung anderer dazu) gelten in den meisten Ländern als gesetzeswidrig.

Weitere Informationen über Verhalten, das in Großbritannien Marktmissbrauch oder Insiderhandel darstellen könnte, sind unserem Kodex für den Aktienhandel .

Umgang mit Insiderinformationen

Wenn uns Informationen vorliegen oder wir Informationen erhalten, die Insiderinformationen bezüglich eines börsennotierten Gruppenunternehmens darstellen könnten, müssen wir dies unmittelbar unserem Geschäftsführer, dem Funktionsleiter oder (falls sich die Informationen auf ein bestimmtes Projekt beziehen) dem Projektleiter melden. Ansonsten dürfen wir diese Informationen nicht ohne besondere Genehmigung offenlegen und dann nur gegenüber:
  • Mitarbeitern, die sie für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben benötigen, oder Vertretern eines Unternehmens der Gruppe,
  • die ihm gegenüber zur Vertraulichkeit verpflichtet sind und die diese Informationen zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben im Namen des Unternehmens benötigen

Beim Umgang mit Insiderinformationen ist besondere Vorsicht geboten, da der Missbrauch zivil- oder strafrechtliche Konsequenzen für Unternehmen der Gruppe und die betreffenden Personen nach sich ziehen kann.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie über Insiderinformationen verfügen, kontaktieren Sie den Company Secretary von British American Tobacco p.l.c. oder des betreffenden Unternehmens.

Verantwortungsbewusster Aktienhandel

Wir dürfen nicht mit den Wertpapieren eines börsennotierten Unternehmens (ob zur Gruppe gehörig oder nicht) handeln oder andere zum Handel anregen, wenn uns Insiderinformationen bezüglich dieses Unternehmens vorliegen.
Wenn Sie die Absicht hegen, mit den Wertpapieren eines börsennotierten Gruppenunternehmens zu handeln, und von Zeit zu Zeit Zugriff auf Insiderinformationen bezüglich dieses Unternehmens haben, müssen Sie die lokalen Gesetze über den Aktienhandel und, wenn dies auf Sie zutrifft, den Kodex für den Aktienhandel dieses Unternehmens einhalten.

„Wertpapiere“ umfassen Aktien (einschließlich American Depository Receipts), Optionen, Termingeschäfte und sonstige Arten von Derivaten, Schuldtitel, Anteile an Organismen für gemeinsame Anlagen (z. B. Fonds), finanzielle Differenzkontrakte, Anleihen, Notes oder sonstige Investitionen, deren Wert vom Preis dieser Wertpapiere bestimmt wird.

„Handel“ ist ein weit gefasster Begriff und beinhaltet den Verkauf, Kauf oder die Übertragung (auch als Geschenk) sowie Spread-Wetten, Differenzkontrakte oder sonstige Derivate, die sich auf Wertpapiere beziehen, direkt oder indirekt, in Ihrem eigenen Namen oder für eine andere Person.

Unser Kodex für den Aktienhandel legt die Regeln für „Insider“ von British American Tobacco dar, für die zusätzliche Beschränkungen für den Handel mit den Wertpapieren der British American Tobacco p.l.c. gelten. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, eine Liste aller Insider zu führen, die einzeln über ihren Status informiert werden.

An wen können Sie sich wenden?

Direkter Vorgesetzter
Head of LEX
Lokaler Compliance Manager
Global Head of Compliance
()