Close
 
 

Respekt am Arbeitsplatz

 
Skip Breadcrumb

Breadcrumb

 

Wir müssen alle unsere Kollegen und Geschäftspartner mit Achtung und Respekt behandeln.

Woran wir glauben

Wir sind der Überzeugung, dass grundlegende Arbeitsrechte respektiert werden müssen, einschließlich der Versammlungsfreiheit, der Beseitigung aller Formen von Zwangs- oder Pflichtarbeit, der wirksamen Abschaffung von Kinderarbeit und der Beseitigung von Diskriminierung hinsichtlich Beschäftigung und Beruf.

Dies spiegelt unsere Unterstützung der Erklärung über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) wider.

Wir halten alle einschlägigen Arbeitsgesetze, -vorschriften und -bestimmungen ein.

Förderung von Gleichstellung und Vielfalt

Wir setzen uns für Chancengleichheit für alle unsere Mitarbeiter ein und möchten durch die Förderung von Gleichstellung eine integrationsfreudige Belegschaft schaffen. Wir nutzen Vielfalt zur Stärkung unseres Geschäfts. Wir respektieren und feiern unsere Unterschiede und schätzen, was uns alle einzigartig macht.

Wir müssen Kollegen so behandeln, wie auch wir behandelt werden möchten, und müssen ihre Besonderheiten und Meinungen respektieren.

Wir dürfen es nicht zulassen, dass ethnische Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Alter, Behinderung, sexuelle Orientierung, Schicht, Religion, Politik, Rauchgewohnheiten oder sonstige gesetzlich geschützte Merkmale unser Urteilsvermögen bei der Einstellung, Weiterentwicklung, Beförderung oder Pensionierung von Mitarbeitern beeinflussen.
 

Damit spiegeln wir unsere Unterstützung der IAO-Konvention 111 wider, die grundlegende Prinzipien über die Beseitigung von Diskriminierung am Arbeitsplatz darlegt.

Vorbeugung von Belästigung und Mobbing

Jegliche Formen von Belästigung und Mobbing sind völlig inakzeptabel. Wir setzen uns dafür sein,solche Handlungsweisen oder Einstellungen am Arbeitsplatz auszuschalten.

Belästigung und Mobbing beinhalten unter anderem jedwede Form von sexuellem, verbalem, nicht verbalem und körperlichem Verhalten, das missbräuchlich, demütigend oder einschüchternd ist.

Wenn wir solche Verhaltensweisen oder anderweitig inakzeptables Verhalten beobachten oder erfahren, sollten wir dies unserem direkten Vorgesetzten melden.

Wir bemühen uns darum, ein vertrauensvolles Umfeld zu schaffen, in dem Mitarbeiter Probleme vorbringen können, und zielen auf eine rasche Beilegung zur Zufriedenheit aller Betroffenen ab.

In dieser Hinsicht ermutigen wir Mitarbeiter dazu, sich mit ihren örtlichen Beschwerdeverfahren vertraut zu machen.

Sicherstellung des Wohlergehens der Mitarbeiter

Wir legen hohen Wert auf das Wohlergehen unserer Mitarbeiter und engagieren uns für die Schaffung eines sicheren Arbeitsumfelds, um Unfällen und Verletzungen vorzubeugen und Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz zu mindern.

Gruppenunternehmen müssen:

  • Richtlinien und Verfahren für Gesundheit und Sicherheit einführen, die sich mit unserer globalen EHS-Richtlinie oder nationalem Recht decken (je nachdem, welches von beiden den größeren Schutz bietet)
  • mit ihren Mitarbeitern zusammenarbeiten, um dafür zu sorgen, dass Gesundheit und Sicherheit gewahrt und verbessert werden
  • sich darum bemühen, die Vereinbarkeit des Privat- und Berufslebens ihrer Mitarbeiter zu unterstützen.

Wir arbeiten ständig daran, die physische Sicherheit unserer Mitarbeiter auf der ganzen Welt im größtmöglichen Umfang zu gewährleisten. Wir möchten sicherstellen, dass unsere Richtlinien und Standards verstanden werden, und bieten Schulungen an, damit alle Mitarbeiter die für ihre Arbeit relevanten Aspekte und Anforderungen hinsichtlich Gesundheit, Schutz und Sicherheit kennen.

Wir regen Gruppenunternehmen dazu an, familienfreundliche Richtlinien in Übereinstimmung mit den örtlichen Gepflogenheiten zu prüfen und einzuführen.

An wen können Sie sich wenden?

Direkter Vorgesetzter
Head of LEX
Lokaler Compliance Manager
Global Head of Compliance
()